Träume auf dem Nagelbrett

Andreas Hauffe
Träume auf dem Nagelbrett - Hauffes Buchsalon in Remagen
Eine Pechsträhne findet ausgerechnet den 35jährigen Alwin Grube zuckersüß. Als seine Frau Paula sich in einen seiner Mitarbeiter verliebt, spielt er noch den Coolen.
Als sie auszieht, bucht er einen Flug nach Gran Canaria, doch was ihn dort erwartet, ist noch turbulenter, als das, was er in zehntausend Metern Höhe erlebte.
Pechsträhnen haben nämlich keine Flugangst. Er muss erkennen, um seine Träume zu verwirklichen, muss man erst einmal aufwachen.

Roman, Emons Verlag Köln